04.11.2019

Engage-Aktion: Kinder- und Jugendhospiz Stuttgart

von Justine Weiß

Seit dem Baustart des Kinder- und Jugendhospizes Stuttgart an der Diemershaldenstraße im Herbst 2015 ist viel passiert. Auf den Baubeginn für die Umgestaltung des Außenbereichs musste allerdings drei lange Jahre gewartet werden. Im Oktober war es nun endlich soweit: Das Kinder- und Jugendhospiz bekommt eine Gartenanlage mit Spielgeräten. KAISER+KRAFT hat mit einer großzügigen Spende von 105.000 EUR dieses Bauprojekt unterstützt. Doch wir wollten nicht einfach nur Geld spenden, sondern auch selbst mitanpacken und bei dem Bau des Spielplatzes helfen. Umso schöner, dass uns KuKuk Kultur e.V. dieses Vorhaben ermöglicht hat.

Raus aus dem Büro, ab auf die Baustelle

Am 22.10.2019 machten 15 Kolleginnen/ Kollegen und ich uns auf den Weg zur Baustelle. Aufgrund der Vorankündigung von jeder Menge Matsch auf der Baustelle hatten sich die meisten noch am Vortag mit Gummistiefeln ausgestattet, was sich durchaus als hilfreich erwies, um nicht im Matsch stecken zu bleiben.

Unser Tagesauftrag lautete, eine Hangrutsche, eine Nestschaukel und ein Wasserspiel zu bauen. Die Einteilung in Dreier-Gruppen nach Interessenslage war schnell erfolgt. Nach einer Sicherheits-unterweisung in die Vielzahl der Arbeitsgeräte und der Ausstattung mit Arbeitsmaterialien gingen wir ans Werk.

Wir trugen Dutzende Baumstämme, die in den dafür vorgesehenen Baulöchern platziert und befestigt wurden. Es wurde jede Menge Kies und Beton von der Ladefläche des LKW geschippt und mit Schubkarren zu den entsprechenden Stellen transportiert. Die Hangrutsche musste von mehreren Personen gleichzeitig getragen und ausgerichtet werden.

Nach einer gemeinsamen Mittagspause in den Räumlichkeiten des Hospizes ging es gestärkt weiter. Am Ende des Tages konnte sich unser Arbeitsergebnis sehen lassen und wir waren mächtig stolz auf unsere Teamleistung.

Axel Faltin, Geschäftsführer IT: „Es hat mir viel Spaß gemacht und trotz Muskelkater am nächsten Tag fühlt es sich gut an einen Beitrag für die Kinder und deren Familien geleistet zu haben, um Menschen, die es dringend brauchen, das Leben ein wenig schöner zu machen.“

img_1625

img_1598

img_8470

img_1614

img_1566

bild2

bild1

Tags zum Artikel Aktionen Gesellschaft Mitarbeiter Nachhaltiges Handeln Nachhaltigkeit im sozialen Umfeld 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.