09.03.2017

Erfolgreiche Registrierungsaktion für die DKMS

von Martin Schmid

Am 24.02.2017 hat KAISER+KRAFT in Stuttgart eine Registrierungsaktion für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei durchgeführt, bei der sich die Mitarbeiter als potentielle Stammzellenspender anmelden konnten. Bei der Aktion, die durch den Betriebsarzt unterstützt wurde, nahmen 45 Kollegen – und somit weit mehr als vorher geschätzt wurde – teil. Wie sich bei der Vorbereitung zur Aktion herausstellte, waren schon mindestens zwei Kollegen Stammzellenspender und sehr viele andere als potentielle Stammzellenspender registriert.
Inzwischen haben sich auch an den Lagerstandorten in Kamp Lintfort und Pfungstadt Mitarbeiter gemeldet, die an der Aktion teilnehmen möchten. Diese erhalten in den kommenden Tagen ihre Registrierungssets und werden den notwendigen Wangenabstrich vornehmen.
Die Kosten für die Analyse der eingesendeten Proben trägt die TAKKT AG gerne.

Die DKMS ist eine gemeinnützige Organisation, die Knochenmarkspenden unterstützt und damit die Heilungschancen von an Leukämie erkrankten Menschen verbessert. Ihr Ziel ist es, für jeden Blutkrebspatienten einen passenden Spender zu finden – und dafür möglichst viele Menschen zu motivieren, sich als möglicher Stammzellenspender in der Knochenmarkspenderdatei zu registrieren. Weitere Informationen über die DKMS finden Sie unter www.dkms.de

Tags zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.