joblinge_1
23.04.2018

Informationsveranstaltung der Initiative JOBLINGE bei KAISER+KRAFT

von Justine Weiß

Am 18. April konnten sich die Mitarbeiter von KAISER+KRAFT über das JOBLINGE-Mentorenprogramm – Das Ehrenamt für Berufstätige informieren. Fr. Yorulmaz von JOBLINGE und ich (ehrenamtliche Mentorin) waren mit einem Stand präsent und gaben gerne Auskunft über das Programm.

joblinge_markenzeichen_gr-1_rgb

JOBLINGE ist eine gemeinnützige Initiative, die ausbildungssuchende junge Menschen auf dem Weg in den ersten Arbeitsmarkt unterstützt. Mit Erfolg: Durchschnittlich 7 von 10 Teilnehmern erarbeiten sich im JOBLINGE-Programm einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz.

Das sechsmonatige JOBLINGE-Programm beginnt mit einer intensiven Berufsorientierungsphase, in der auch gezielt Job- und Sozialkompetenzen vermittelt werden. Eigenständig, aber mit Unterstützung durch das JOBLINGE-Team bewerben sich die Jugendlichen danach auf Praktikums- und Ausbildungsplätze in ihren Wunschberufen. Mehr als vier Monate sieht das JOBLINGE-Konzept dann für Unternehmenspraktika vor. Bei guter Leistung winkt am Ende ein Ausbildungsplatz.

Ein zentraler Baustein im JOBLINGE-Programm ist die begleitende Betreuung jedes Teilnehmers durch ehrenamtliche Mentorinnen und Mentoren während der sechsmonatigen Programmdauer. Die Ehrenamtlichen coachen individuell, motivieren, lassen ihre Schützlinge von ihrer Lebenserfahrung profitieren und helfen ihnen, sich über Stärken und Ziele bewusst zu werden. Im Dialog fordern die Mentoren die Teilnehmer heraus, ihre Interessen zu artikulieren und ihre Fähigkeiten realistisch einzuschätzen. Und manchmal helfen sie auch einfach nur bei einem Bewerbungsschreiben – ganz praktisch und konkret.

Für Interessenten finden regelmäßig Mentorentrainings statt, bei denen die Ehrenamtlichen auf ihre Aufgabe vorbereitet werden. Pädagogische oder psychologische Vorkenntnisse sind nicht nötig, dafür etwas Geduld, eine tolerante Grundhaltung und etwas freie Zeit: 60 bis 90 Minuten pro Woche sollten während des sechsmonatigen Mentorenprogramms für Gespräche eingeplant werden.

Ehrenamtliche Mentoren im JOBLINGE-Programm stammen aus allen Altersgruppen und Branchen und verfügen über die unterschiedlichsten Erfahrungshorizonte. Aber eines haben sie alle gemeinsam: den Willen, jungen Menschen Mut zu machen und ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Weitere Informationen finden Sie unter:

https://www.joblinge.de/

joblinge_hochaufloesend

Tags zum Artikel Aktionen Gesellschaft Mitarbeiter Nachhaltiges Handeln Nachhaltigkeit im sozialen Umfeld 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.