15.12.2020

KAISER+KRAFT befürwortet deutsches Lieferkettengesetz

von Natalia Cichos-Terrero

Um die Einhaltung von Menschenrechten und Umweltschutz entlang internationaler Lieferketten zu garantieren, soll nun auch in Deutschland ein Lieferkettengesetz eingeführt werden. Für KAISER+KRAFT sind hohe Standards im Lieferantenmanagement von höchster Priorität. Bereits 2013 führte der B2B-Versandhändler einen Lieferanten-Verhaltenskodex ein. Daher spricht sich KAISER+KRAFT für ein deutsches Lieferkettengesetz aus.

https://beschaffung-aktuell.industrie.de/logistik/wenn-freiwilligkeit-allein-nicht-ausreicht/

Tags zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.