16.01.2019

KAISER+KRAFT veröffentlicht WIN-Charta Zielkonzept

von Justine Weiß

Im Rahmen der WIN-Charta hat sich KAISER+KRAFT verpflichtet, zwölf Leitsätze zu implementieren, diese im unternehmerischen Handeln zu berücksichtigen und den WIN-Charta Prozess in den vorgegebenen sechs Schritten umzusetzen. Die Umsetzung der WIN-Charta hat zum Ziel, Nachhaltigkeit in unserer Unternehmensphilosophie zu verankern und somit nachhaltiges Denken und Handeln zu fördern.

Der WIN-Charta Prozess sieht vor, dass ein Zielkonzept erstellt und bei der WIN-Charta Geschäftsstelle eingereicht wird. Das Zielkonzept von KAISER+KRAFT wurde nun veröffentlicht. Hierfür wurden konkrete Maßnahmen formuliert, die in diesem Jahr umgesetzt werden.

Drei Schwerpunktthemen stehen im Fokus:

Leitsatz 02: Mitarbeiterwohlbefinden

Leitsatz 07: Unternehmenserfolg und Arbeitsplätze

Leitsatz 11: Regionaler Mehrwert

Darüber hinaus ist ein lokales WIN!-Projekt vorgesehen. Um die Sicherung der Tier- und Pflanzenvielfalt zu unterstützen, wird KAISER+KRAFT in diesem Jahr mehrere Aktionen zum Schutz der Bienen durchführen. Denn Wild- und Honigbienen sind für die Bestäubung von Blumen, Sträuchern und Bäumen besonders wichtig und tragen einen erheblichen Anteil zur Erhaltung der Artenvielfalt bei.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Pressemitteilung.

Was ist die WIN-Charta?

Die Wirtschaft spielt eine tragende Rolle für die nachhaltige Entwicklung in Baden-Württemberg. Die Unternehmen im Land haben die Vorteile nachhaltigen Wirtschaftens erkannt und zeigen mit innovativen Konzepten, dass Nachhaltigkeit in der Wirtschaft erfolgreich sein kann und viele Potenziale für das Land bietet. Denn: Unternehmen, die werte- und zukunftsorientiert arbeiten, haben klare Vorteile im Markt und tragen dazu bei, unsere Gesellschaft zukunftsfähig zu machen.

Um die Erfahrungen und das Wissen engagierter Unternehmen zu bündeln, startete im Februar 2010 die Wirtschaftsinitiative Nachhaltigkeit (WIN) der Nachhaltigkeitsstrategie. Vorreiter nachhaltigen Wirtschaftens arbeiten gemeinsam mit der Landesregierung Erfolgsfaktoren für die Unternehmen in Baden-Württemberg heraus und bringen sie voran. Dabei setzen sie auf Austausch, gemeinsame Strategien und Kooperationsprojekte.

 

Tags zum Artikel Nachhaltiges Handeln Nachhaltigkeit im sozialen Umfeld Nachhaltigkeit in der Ökologie Nachhaltigkeit in der Ökonomie 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.