Active Green

Lieblingsprodukt der Natur.

Eurokraft Active Green setzt neue Maßstäbe in Sachen Emission

Die Kühe auf der Weide. Jeder Mensch. Und jede einzelne Schraube, jeder Reifen, jede Felge und jede Lenkrolle, die Pulverbeschichtung beim Plattformwagen ebenso wie die Bodenplatte beim Montagewagen zum Beispiel: produziert CO2. Mit der Marke Eurokraft Active Green setzen wir jetzt neue Maßstäbe in Sachen Emission. Alle Produkte, von der Sackkarre bis hin zum Montagewagen, werden dank besonders energieeffizienter Verfahren umweltschonend hergestellt. Für jedes Modell ziehen wir dabei eine Ökobilanz, die jedes Jahr vom TÜV Rheinland bestätigt wird: Wie viel Wasser direkt oder indirekt verbraucht wurde, sagt der Water Footprint. Der Carbon Footprint informiert über die Gesamtmenge des CO2-Ausstoßes durch Herstellung und Transport.

Mithilfe dieser sichtbar gemachten Fakten achten wir konsequent darauf, Umweltbelastungen sowie Energie- und Rohstoffaufwendungen im gesamten Produktlebenszyklus auf ein Minimum zu senken.

Eurokraft Active Green

  • Ökobilanziert
  • Ressourcenschonender Einsatz der verwendeten Materialien
  • Reduzierter Energieeinsatz durch Niedrig-Temperatur-Verfahrenstechnologie
  • Verpackung vollständig recyclefähig
  • Jährliche Überprüfung durch den TÜV Rheinland
  • Ohne Mehrkosten für unsere Kunden

Die bei der Produktion entstehenden CO2-Emmissionen kompensieren wir durch Unterstützung des Windparks Yuntdag in der Westtürkei, ca. 60 km nördlich von Izmir: Hier erzeugen 17 Turbinen mit einem Rotordurchmesser von 90m und einer Leistung von je 2 MW etwa 160.834 MWh „grünen“ Strom pro Jahr und senken damit den Ausstoß von Treibhausgasen um jährlich über 100.000 Tonnen CO2. Die produzierte Menge reicht aus, um 80.000 Haushalte im Umland mit Strom zu versorgen.