Medienveröffentlichungen

Frisch Gedrucktes
über KAISER+KRAFT.

KAISER+KRAFT in den Medien

12.12.2017

Printprodukte werden klimaneutral gedruckt

Die Stuttgarter KAISER+KRAFT GmbH stellt nach dem Webshop und der Nachhaltigkeitsseite jetzt auch ihre gesamten Printwerbemittel, also Kataloge, Magazine, Mailings, Flyer für alle 18 Gesellschaften der Gruppe klimaneutral her. Die beim Druck entstehenden CO₂-Emissionen werden mit einer Software ermittelt und mittels eines Klimaschutzprojekts in Kolumbien ausgeglichen.

Download als PDF (596,85 KB)

24.10.2017

KAISER+KRAFT stellt gesamte Printwerbemittel für alle 18 Gesellschaften der Gruppe klimaneutral

KAISER+KRAFT informiert seit September 2017 mit allen gedruckten Werbemitteln klimaneutral. CO2-Emissionen gleicht der B2B-Versandhändler mit einem Klimaschutzprojekt in Kolumbien aus. Zudem werden alle Printmittel nur auf Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft gedruckt. Auch für Rückläufe haben die Stuttgarter eine klimafreundliche Lösung gefunden.

https://www.pbs-business.de/news/handel/24-10-2017-kaiser-kraft-forciert-klimaschutz-aktivitaeten/

01.06.2017

Europaweit klimaneutrale Stückgutlieferungen von KAISER+KRAFT

KAISER+KRAFT kompensiert fortan zu 100 Prozent die CO2-Emissionen seiner Stückgutlieferungen in 14 europäischen Ländern. Die Kompensationen decken alle Transporte von den Versandhandelszentren Kamp-Lintfort und Pfungstadt ab.

Download als PDF (506,53 KB)

01.06.2017

KAISER+KRAFT fährt Hauptläufe europaweit klimaneutral

KAISER+KRAFT hat seine Stückgutlieferungen europaweit jetzt zu 100 Prozent CO2-kompensiert. Die Kompensationen gelten für das gesamte Jahr 2017 und decken alle Transporte von den Versandhandelszentren Kamp-Lintfort und Pfungstadt ab. Insgesamt werden damit CO2-Emissionen im Liefer- und Warenverkehr in Höhe von 1.145.286 Kilogramm kompensiert.

Download als PDF (39,70 KB)

08.05.2017

Nachhaltig abliefern – Ein Investment in die Zukunft

KAISER+KRAFT setzt auf ein ganzheitliches Lieferkettenmanagement. Von seinen Lieferanten fordert das Stuttgarter Unternehmen deshalb, vor allem in Sachen Nachhaltigkeit abzuliefern. Im aktuellen N-Kompass Magazin (2/2017, S. 24 bis 27) erklärt Chefeinkäufer Carsten Gries, wie das konkret aussieht. Und Geschäftsführer Andreas Krüger stellt in einem Interview klar, dass Nachhaltigkeit zentraler Wettbewerbsvorteil des Unternehmens werden soll.

Download als PDF (215,67 KB)

28.04.2017

CO2-Kompensation: KAISER+KRAFT fährt Hauptläufe klimaneutral

KAISER+KRAFT hat seine Hauptläufe jetzt zu 100 Prozent CO2-kompensiert. Die Klimaschutzmaßnahmen umfassen alle Transporte von den Versandhandelszentren Kamp-Lintfort und Pfungstadt. Der Versandhändler kompensiert damit seine CO2-Emissionen im Liefer- und Warenverkehr in Europa in Höhe von 1.145.286 Kilogramm.

http://www.logistra.de/news-nachrichten/nfz-fuhrpark-lagerlogistik-intralogistik/8761/maerkte-amp-trends/co2-kompensation-kaiserkraft-faehrt-hauptlaeuf

23.02.2017

Im Finale beim Deutschen CSR-Preis

Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen: Das steht für KAISER+KRAFT ganz vorne. Der in Europa führende B2B Versandhändler für Büro-, Betriebs- und Lagerausstattung hat es in der Kategorie „CSR in der Lieferkette“ beim diesjährigen Deutschen CSR-Preis bereits jetzt unter die Top drei geschafft.

http://beschaffung-aktuell.industrie.de/logistik/b2b-versandhaendler-ist-im-finale/

 

22.02.2017

Nachhaltigkeit: KAISER+KRAFT als Finalist beim Deutschen CSR-Preis

KAISER+KRAFT ist unter den letzten drei Finalisten beim diesjährigen Deutschen CSR-Preis. Die Nominierung in der Kategorie „CSR in der Lieferkette“ zeigt die Anerkennung des nachhaltigen Engagements bei Europas führendem B2B- Versandhändler für Büro-, Betriebs- und Lagerausstattung.

https://www.pbs-business.de/news/handel/21-02-2017-kaiser-kraft-im-finale-beim-csr-preis/

03.02.2017

Nichts spricht gegen das System

Für welche Unternehmen lohnt sich die Einführung eines Energiemanagementsystems nach ISO 50001 überhaupt? KAISER+KRAFT erklärt die wichtigsten Kriterien im DUB Unternehmer Newsletter.

Download als PDF (63,67 KB)

14.12.2016

Vorbild in Sachen Nachhaltigkeit

KAISER+KRAFT möchte nicht nur den Mindestanforderungen in Sachen Nachhaltigkeit entsprechen. Die Vorbildfunktion wird hierbei großgeschrieben. Wie die Einführung eines Energiemanagementsystems einen Beitrag dazu leisten kann und diese umgesetzt wird, erläutert Andreas Krüger im Gespräch mit Beschaffung aktuell. (http://beschaffung-aktuell.industrie.de/) Download als PDF (1,10 MB)

Pressekontakt

Natalia Cichos-Terrero
c/o Beaufort 8 GmbH
Kriegsbergstraße 34
70174 Stuttgart
Telefon: +49 711/25773-73
E-Mail: presse@kaiserkraft.de