Gesellschaft

Engagiert, offen, ehrlich und gerecht.

Gesellschaftliches Handeln sichtbar gemacht

Wir haben uns gefragt, wie wichtig ist uns das Thema Verantwortung? Welches Engagement wird von uns als Unternehmen erwartet? Worin zeigt sich gesellschaftliches, nachhaltiges Handeln? Und wo können wir am besten helfen?

Eine möglich Antwort wäre: Wir sehen uns in der Verpflichtung, im Interesse künftiger Generationen zu handeln. Doch unsere Antwort darauf ist: Wann, wenn nicht jetzt? Wo, wenn nicht hier? Wer, wenn nicht wir?

Also machen wir und reden nicht: Mit finanzieller Unterstützung, mit Sachspenden, Know-how, Herzblut und mit großem Engagement. Viele Mitarbeiter machen sich bereits seit vielen Jahren stark − mit persönlichem Einsatz beim Wald- und Dorfbachputz, in Sportvereinen, bei der freiwilligen Feuerwehr, in karitativen Einrichtungen, der Nachbarschaftshilfe, in einer Behindertenschule oder beim Marathon für den guten Zweck. Auch ganz unterschiedliche Ehrenämter wurden wahrgenommen: vom Sprachunterricht für syrische Frauen über Schwimm- und Skiunterricht für Kinder und Jugendliche bis hin zu Annahme und Verkauf von Kleiderspenden für die Caritas – um nur einige Beispiele zu nennen. Lokale Initiativen entfalten deshalb eine so große Wirkung, da die Mitarbeiter vor Ort am besten wissen, wo der Firmenstandort Hilfe und Unterstützung bieten kann.

Nicht umsonst heißt unser Entwicklungsprinzip, Stärken stärken. Und so schenken wir unseren karitativ und sozial engagierten Mitarbeitern einen Sonderurlaubstag und machen auch sonst vieles für Sie möglich. Auch darum, weil ihr Engagement einen nachhaltigen Mehrwert für beide Seiten hat. Denn als Unternehmen stärken wir unser gesellschaftliches Umfeld und gestalten damit gleichzeitig die Rahmenbedingungen für ein bewussteres, sinnvolleres und ökonomischeres Handeln auf vielen unternehmerischen Ebenen.

Unsere Mitarbeiter wiederum lernen durch ihren Einsatz, achtsamer zu leben, sorgsamer mit der Umgebung zu sein, in der sie sich aufhalten und unvoreingenommener aufeinander zuzugehen. Und genau das stärkt unsere Arbeitskultur.

Wir sind davon überzeugt, dass wir so Schritt für Schritt gemeinsam dazu beitragen, eine respektvollere, sozial gerechtere und nachhaltigere Gesellschaft zu schaffen.

Erfahren Sie jetzt, was wir vor Ort bereits leisten konnten.