Aktionen

Viele helfende Hände.
Und ein herzliches Danke.

Was wären wir ohne sie

An dieser Stelle möchten wir zuerst Danke sagen. Unseren Lieferanten, für die Teilnahme an unserem Bonus-Malus-System, aber auch unseren Mitarbeitern. Ihre Bereitschaft, immer wieder neue Spendenaktionen zu organisieren, bedeutet uns sehr viel. Unser Dankeschön gilt natürlich auch den vielen großzügigen Spendern, ohne die das alles nicht möglich wäre!

Wir machen mobil.

Kindern und Jugendlichen mit Lernbehinderung spenden wir regelmäßig einen Kleinbus. Ein Geschenk, das meist mehr als nur gesteigerte Mobilität fördert. Die Kinder erlernen durch Ausflüge und gemeinsames Einkaufen neue Fertigkeiten, entwickeln mehr Selbstständigkeit und stärken ihr Selbstvertrauen.

Sie fragen sich, wie es möglich ist regelmäßig einen Kleinbus zu finanzieren? Dann kennen Sie unser Bonus-Malus-System noch nicht. Es wurde entwickelt, um unsere Produkte entlang ihrer gesamten Wertschöpfungskette nachhaltiger zu machen. Im Rahmen des Programms sollen unsere Lieferanten bestimmte Kriterien einhalten. Wenn sie alle Anforderungen erfüllen, werden sie mit einem Bonus belohnt, wohingegen diejenigen, die die Kriterien nicht vollständig erfüllen, einen Malus-Betrag entrichten. Die Summe, die sich aus diesen Malus-Beträgen ergibt, investieren wir in unsere Spenden.


Menschenskinder … gut gemacht!

An unserem Standort Stuttgart gibt es viele Mitarbeiter, die sich gerne aktiv einbringen: engagierte Bäckerinnen und Bäcker zum Beispiel, die für den guten Zweck in der Küche stehen, um uns den Berufsalltag zu versüßen. Kuchen, Quiche & Co. gehen weg wie warme Brötchen – und die Kasse füllt sich.

Mit dem Geld werden dann zum Beispiel das Kinderhilfswerk, Hospize, Flüchtlingsheime oder Schulen im Ausland unterstützt. So entstehen immer wieder neue Hilfsprojekte für unterschiedliche Aktionen und Organisationen. In unserem Blog berichten wir darüber.